Weiter in der Erfolgsspur

06.11.2016

Die Wurzacher Kegler sind immer noch in der Erfolgsspur und konnten am vergangenen Wochenende vier Siege und zwei Unentschieden einfahren.

Oberliga Südwürttemberg

TSV Niederstotzingen - Herren 1    2:6    3321 : 3445

Mit einer hervorragenden kompakten Mannschaftsleistung gegen die heimstarken Niederstotzinger konnten die Wurzacher einen unerwartet hochklassigen Sieg landen. Bereits zu Beginn überraschte Matthias Butscher indem er mit einer sehr guten Leistung von 569 : 560 für den ersten Mannschaftspunkt sorgte. Auch Arnold Zapf bot seinem Gegner Paroli und besiegte ihn mit 580 : 546 Holz. Die gute Leistung setzte sich beim Wurzacher Mittelpaar fort. Mit 577 : 581 unterlag Maximilian Model hauchdünn gegen den besten Gegenspieler, weshalb dieser MP an Niederstotzingen ging . Dafür konnte Rolf Hlawatschek mit 579 : 563 den dritten MP einfahren und den Vorsprung auf 55 Holz erhöhen. In der Schlusspaarung setzte Mannschaftsführer Jan Giray den guten Leistungen seiner Mitspieler noch eins drauf. Mit 598 : 516 deklassierte er seinen Gegner und sicherte damit den Sieg für seine Mannschaft, obwohl Thomas Salzig zeitgleich mit 542 : 555 den MP abgeben musste.    

 

Regionalliage Oberschwaben Zollern  

SKG Balingen - Herren 2      4:4    3157 : 3129  

Die Wurzacher konnten auf den Bahnen in Balingen ihre sonstigen guten Leistungen nicht komplett abrufen, weshalb es nur zum Remis reichte. Bereits zu Beginn gewannen Benedikt Baur (508 : 514) und Martin Koschny (544 : 516) die Mannschaftspunkte. Doch schon im Mittelpaar fielen die Ergebnisse zu niedrig aus. Güven Cicek gewann mit 515 : 502 den dritten MP, während Jörg Sommer mit 510 : 562 deutlich Holz abgeben musste. Im Schlussdurchgang unterlag auch Marco Hlawatschek mit 508 : 525 während Frank Gano (544 : 538) sich nach anfänglichen Schwierigkeiten enorm steigerte und den entscheidenden MP zur Vermeidung der Niederlage gewann.      

 

Zweite Bezirksliga Oberschwaben  

Herren 3 – SKG Balingen    7 : 1      3129 : 2859  

Überraschend schwach zeigten sich die Gegner aus Balingen. Kein Spieler des SKG konnte die 500.er Marke übertreffen. Dieser deutliche Sieg unterstreicht die derzeitige gute Verfassung der dritten Herrenmannschaft die immer noch die weiße Weste trägt. So spielten die Wurzacher: Walter Staudt MP, 539 : 476, Reinhold Butscher M, 567 : 496, Peer Stölzle M, 514 : 468, Thomas Kaplan 481 : 497, Andreas Brandau M, 530 : 438 und Manuel Haberer M, 498 : 484 Holz.      

 

Zweite Bezirksliga Oberschwaben  

Herren 4 – KSC Egelfingen  4:4   2919 : 2929  

Trotz der unter ihrem Niveau spielenden Wurzacher reichte es doch noch zum Unentschieden. Es spielten: Fabian Lang M, 508 : 499. Ralf Dosch 433 :449, Pascal Dosch M, 471 : 460, Klaus Eisele M, 513 : 510, Tim Eisele 498 : 531 und Florian Hauton M, 496:480.    

 

Oberschwaben Zollern Bezirksklasse B  

Herren 5 – SKC Vilsingen 3       1 : 5     1777 : 1885  

Schwäche im Abräumen führte zur Niederlage der Fünften. Es spielten: Bernd Brandau 443 : 475, Moritz Hoch M, 472 : 393, Franz-Josef Schneider 409 : 488 und Hermann Peter 453 : 529 Holz.  

Oberliga Südwürttemberg Damen  

SG Wangen/Wurzach – TSV Langenau    7 : 1     3082 : 2925  

Die SG Wangen/Wurzach überrascht in dieser Saison mit tollen Leistungen. Die Damen befinden sich in dieser hohen Liga nun immerhin auf dem dritten Tabellenplatz und haben drei von vier Spiele gewonnen. Fünf Spielerinnen gewannen ihre Mannschaftspunkte. Zum Sieg führten: Jana Brandau 491 : 534, Christine Butscher M, 510 : 505, Hanna Butscher M, 483 : 474, Sabrina Ummenhofer M, 499 : 458, Heike Dentler M, 559 : 496 und Monika Rölz M, 540 : 458 Holz

Allgäu-News
100³ Bleib Lokal
 

Öffnungszeiten Keglertreff

Dienstag - Freitag
18.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten ab 19.00 Uhr

Sonntag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten Ruhetag

Kontakt

TSG Bad Wurzach Abt. Kegeln
Oberriedstr. 39
88410 Bad Wurzach

07564 / 4202

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS