Erste Heimniederlage für Herren 1

04.12.2016

Am achten Spieltag fanden nur drei Begegnungen statt. Herren 1 musste zu Hause die erste Heimniederlage einstecken. Herren 2 konnte sich zu Hause gegen Berg durchsetzen und die Damen gewannen überraschend in Eislingen.  

 Herren 1  - KSC Hattenburg    2:6    3288 : 3383  

Gegen die stark aufspielenden Spieler aus Hattenburg konnten die Wurzacher nicht ihre gewohnt gute Form abrufen und mussten letztendlich eine deutliche Niederlage einstecken. Bereits im Starterpaar zeigte Arnold Zapf nicht seine gewohnte Leistung. Mit 542 : 489 gewann er zwar den MP, doch seine Holzzahl lag weit unter seinem Niveau. Matthias Butscher verlor sein Spiel mit 548 : 554 nur knapp. Auch Thomas Salzig fand nicht zu seinem Spiel und musste sich mit 521 : 607 deutlich geschlagen geben. Den zweiten MP konnte Rolf Hlawatschek mit 569 : 548 gewinnen. Auch Jan Giray verlor sein Spiel mit dem Mannschaftsbestergebnis von 580 : 632 Holz. Maximilian Model konnte mit 528 : 553 seinem Gegner keine Paroli bieten. Nach dieser Niederlage rutschte die Erste auf den dritten Tabellenplatz, 3 Punkten fehlen zum Tabellenersten.    

Regionalliage Oberschwaben Zollern    

Herren 2 – SKC Berg   7 : 1    3181 : 3049  

Zu schwach waren die Gegner aus Berg und hatten keine Chance das Spiel auf ihre Seite zu ziehen.   Entscheidend war das Wurzacher Starterpaar. Martin Koschny überzeugte mit 540 : 516 und gewann den ersten MP. Mit der Tagesbestleistung von 553 : 519 sorgte Jörg Sommer für den zweiten MP. Im Mittelpaar unterlag Benedikt Baur mit 519 : 526 sehr knapp. Auf einen sehr schwachen Gegenspieler traf Güven Cicek und sorgte mit 515 : 464 für einen großen Vorsprung. Auch das Schlusspaar entschied beide Spiele für sich. Wolfgang Weishäupl gewann mit 520 : 513 und Frank Gano mit 534 : 511.       

Oberliga Südwürttemberg Damen  

TSG Eislingen -  SG Wangen/Wurzach  3 : 5    3018 : 3031  

In diesem überaus spannenden Spiel entschieden nur 14 Holz über Sieg oder Niederlage. Letztendlich konnte sich die SG durchsetzen. Zu Beginn unterlag Christine Butscher nur knapp mit 523 : 527. Dafür gewann Leonie Täsch mit 492 : 447 den ersten MP. Heike Dentler musste mit 492 : 552 den gesamten Vorsprung wieder abgeben und die SG geriet in Rückstand den Jana Brandau mit 481 : 475 nicht ausgleichen konnte. Auch im Schlusspaar gab Hanna Butscher mit 524 : 554 nochmals ab, doch Monika Rölz gewann mit 519 : 463 souverän und führte ihre Mannschaft zum Sieg.

Allgäu-News
100³ Bleib Lokal
 

Öffnungszeiten Keglertreff

Dienstag - Freitag
18.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten ab 19.00 Uhr

Sonntag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten Ruhetag

Kontakt

TSG Bad Wurzach Abt. Kegeln
Oberriedstr. 39
88410 Bad Wurzach

07564 / 4202

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS