Spielberichte vom letzten Spieltag

18.03.2019


Spielbericht vom 18. Spieltag

Es ist fast geschafft. Die Damen können in die Verbandsliga aufsteigen, müssen aber eventuell ein Aufstiegsspiel absolvieren. Die erste Herrenmannschaft steigt sicher in die Verbandsliga auf und ist somit in der höchsten Liga Baden Württembergs.Mit einem 8 : 0-Sieg gewannen die Herren das letzte Spiel gegen den SC Hermaringen.

Die Damen unterlagen zwar in Niederstotzingen können aber trotzdem aufsteigen, da dem Verfolger, SC Hermaringen, ein halber Mannschaftspunkt zum Aufstieg fehlt.

Die Zweite verlor ihr letztes Spiel gegen Aulendorf und landete auf dem fünften Tabellenplatz.

Die Dritte hat sich in dieser Saison wacker geschlagen und schließt die Saison mit dem dritten Tabellenplatz ab.

Die Vierte, als Tabellenschlusslicht, steigt ab in die zweite Bezirksliga.

Die Gemischte beendete die Saison mit dem vierten Tabellenplatz.


Oberliga Südwürttemberg Herren

Herren 1 - SC Hermaringen       8 : 0        3523 : 3306

Die Erste benötigte zum Aufstieg nur noch drei Mannschaftspunkte. Bereits nach dem Mittelpaar waren schon vier MP gewonnen und somit das Ziel erreicht.

Das Starterpaar mit Arnold Zapf und Güven Cicek sorgte für die ersten beiden MP. Arnold Zapf erzielte das Tagesbestergebnis mit 605 : 500 und Güven Cicek konnte mit 587 : 576 seinen Gegner knapp bezwingen.

Im Mittelpaar zeigten Maximilian Model und Rolf Hlawatschek starkes Kegeln. Maximilian Model überzeugte mit 575 : 554 und Rolf Hlawatschek mit 580 : 549.

Zum Schluss hatte Jan Giray noch schwer zu kämpfen, konnte aber nach Anfangsschwierigkeiten seinen Gegenspieler letztendlich doch noch mit 590 : 584 bezwingen. Thomas Salzig spielte überragend und übertraf seinen Gegner mit 586 : 543.


zum Bild:

vorn: Güven Cicek, Thomas Salzig und Arnold Zapf,

hinten: Maximilian Model, Rolf Hlawatschek, Frank Gano und Jan Giray



Oberliga Südwürttemberg Damen

TSV Niederstotzingen – Damen      6 : 2       3288 : 3220

Die Damen unterlagen im letzten Spiel gegen Niederstotzingen. Nach dieser Niederlage mussten sie auf Schützenhilfe hoffen.

Der direkte Verfolger, der SC Hermaringen hätte mit 6 : 2 gegen Schnaitheim gewinnen müssen um Meister zu werden.

Doch die Wurzacherinnen hatten Glück, denn Hermaringen gewann nur mit 5,5 : 2,5 Punkten und bleibt somit Zweiter hinter Bad Wurzach.

Dennoch ist es möglich, dass die Damen doch noch ein Aufstiegsspiel absolvieren müssen.

Im Spiel gegen Niederstotzingen unterlag Lara Stölzle mit 513 : 555 während Christine Butscher mit 545 : 533 den ersten MP einfuhr.

Im Mittelpaar zeigte Jana Brandau ihre Qualitäten und setzte sich mit 555 : 505 durch. Zeitgleich verlor Sabrina Grandl mit 516 : 579.

Trotz guter Ergebnisse verlor das Schlusspaar. Heike Dentler unterlag mit 538 : 555 und Hanna Butscher mit 553 : 561.

Regionalliga Oberschwaben Zollern

Herren 2 – ESV Aulendorf 2     3 : 5       3283 : 3313 

Nach starkem Beginn zeigten die Wurzacher Schwächen und mussten dieses Spiel letztendlich doch noch abgeben. Reinhold Butscher erzielte das Tagesbestergebnis mit 584 : 572 und Josef Häusle lag nur knapp darunter mit 583 : 549. Während Andreas Hagner im Mittelpaar mit 508 : 539 Holz abgeben musste, konnte Jörg Sommer mit 541 : 524 den Schaden begrenzen.

Doch das gegnerische Schlusspaar spielt stark auf und besiegte beide Wurzacher.

Florian Hauton kam auf 515 : 568 und Frank Gano unterlag mit 552 : 561.


1. Bezirksliga

Herren 3 – SKC Berg 2     4 : 4      3301 : 3312

Vier gewonnene Punkte aber zu wenig im Gesamtergebnis führten zum Unentschieden. Die Dritte darf auf einen guten Saisonverlauf zurückblicken.

Es spielten: Thomas Kaplan 1 MP, 566 : 531, Peer Stölzle 480 : 566, Rainer Schubert 547 : 573, Marco Hlawatschek 1 MP, 594 : 590, Martin Koschny 1 MP, 545 : 543 und Pascal Dosch 1 MP, 569 : 509.


Herren 4 – KV Mietingen     2 : 6      3053 : 3151

Nur zwei gute Ergebnisse reichten nicht gegen die stark aufspielenden Gegner aus Mietingen.

Es spielten: Marcel Brandau 1 MP, 561 : 519, Michael Harant 479 : 516, Fabian Lang 1MP, 522 : 477, Hermann Peter 500 : 548, Klaus Eisele 489 : 558 und Thomas Kaplan 502 : 533.


Andreas Hagner

18.03.2019






 

Öffnungszeiten Keglertreff

Dienstag - Freitag
18.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten ab 19.00 Uhr

Sonntag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten Ruhetag

Kontakt

TSG Bad Wurzach Abt. Kegeln
Oberriedstr. 39
88410 Bad Wurzach

07564 / 4202

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS