Herren 1 Tabellenführer, Damen mit neuem Rekord

18.11.2018


T S G B a d W u r z a c h


Abteilung Kegeln


Spielbericht vom 17./18.11.2018

9. Spieltag

Und wieder ein Wochenende mit viel Überraschungen. Die erste gewann auswärts und übernahm damit die Tabellenführung. Die Damen gewannen zu Hause mit Mannschaftsbahnrekord. Christine Butscher knackte die 600der-Marke und spielte neuen Bahnrekord der Damen im Einzel.

Die Zweite kassierte eine Niederlage in Aulendorf und die Dritte siegte erneut als Tabellenführer.


Oberliga Südwürttemberg Herren

SC Hermaringen - Herren 1      2 : 6      3265 : 3315

Mit einer kompakten Mannschaftsleistung überzeugte die Erste in Hermaringen und übernahm die Tabellenführung.

Nach dem Starterpaar mit Arnold Zapf (541 : 563) und Güven Cicek (548:521) lagen die Wurzacher nur 5 Holz in Führung. Doch ab dem Mittelpaar wurde es für die Wurzacher besser. Rolf Hlawatschek schlug seinen Gegner knapp mit 540 : 532, doch Maximilian Model sorgte mit seinen 578 : 519 für einen guten Vorsprung.

Im Schlusspaar konnte Jan Giray mit 557 : 523 den Vorsprung nochmals ausbauen während Thomas Salzig mit 551 : 607 Holz abgeben musste.


Oberliga Südwürttemberg Damen

TSG Bad Wurzach - TSV Niederstotzingen      7 : 1           3401 : 3215

Einen deutlichen Sieg landeten die Wurzacher Damen gegen den Drittplatzierten aus Niederstotzingen. Mit einem Mannschaftsrekord (3401) und Einzelrekord (607) überraschten die Wurzacher Damen.

Die Wurzacherinnen begannen sehr stark und holten mit Bestergebnissen zwei MP.

Christine Butscher spielte mit 607 : 504 ihre persönliche Bestleistung und Bahnrekord der Damen. Heike Dentler lag mit tollen 599 : 574 nicht weit von ihr entfernt.

Im Mittelpaar gewannen Jana Brandau mit 542 : 523 und Sabrina Grandl mit 563 : 500 Holz.

Zum Schluss unterlag Hanna Butscher mit 541 : 578 während Monika Rölz mit 549 : 536 nochmals punkten konnte.


Regionalliga

ESV Aulendorf 2 - Herren 2      6 : 2        3317 : 3181

Nach dem Starterpaar mit Andreas Hagner 539 : 513 und Josef Häusle 546 : 544 waren die Mannschaftspunkte ausgeglichen und Wurzach lag mit 28 Holz vorn.

Auch nach dem Mittelpaar sah es noch gut aus. Florian Hauton kämpfte sich nach schwachem Beginn noch an 518 : 541 Holz heran während Frank Gano mit 560 : 548 seinen Gegner bezwang.

Doch das gegnerische Schlusspaar überzeugte mit sehr guten Leistungen und die Wurzacher mussten das Spiel abgeben.

Matthias Butscher unterlag mit 515 : 605 und Wolfgang Weishäupl mit 503 : 566.


Bezirksliga

SKC Berg 2 - Herren 3      1 : 7        2946 : 3015

Obwohl die Wurzacher zwei schwache Ergebnisse hatten, reichte es zum Sieg. Die Dritte bleibt damit Tabellenführer.

Es spielten:

Rainer Schubert 460 : 519, Martin Koschny 1 MP, 509 : 466,

Ralf Dosch 1 MP, 510 : 498, Walter Staudt 1 MP, 477 : 444,

Pascal Dosch 1 MP, 534 : 509 und Marco Hlawatschek 1MP, 525 : 510.


KV Mietingen – Herren 4     7 : 1      3136 : 2832

Zu schwach waren die Wurzacher auf den Bahnen in Hattenburg gegen Mietingen.

Es spielten:

Andreas Brandau 474 : 515, Marcel Brandau/Klaus Eisele 426 : 531, Ralf Dosch 498 : 521, Michael Harant 471 : 535, Thomas Kaplan 459 : 528 und Fabian Lang 1 MP, 504 : 506.

Vorschau:       Heimspiel der  Senioren


Sonntag, dem 25.11.2018

13:00 Uhr TSG Bad Wurzach – SVH Königsbronn

Der Bundesligist Paul Ocker wird erwartet.



Andreas Hagner

18.11.2018




 

Öffnungszeiten Keglertreff

Dienstag - Freitag
18.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten ab 19.00 Uhr

Sonntag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten Ruhetag

Kontakt

TSG Bad Wurzach Abt. Kegeln
Oberriedstr. 39
88410 Bad Wurzach

07564 / 4202

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS