Spielbericht vom 18. Spieltag der Bad Wurzacher Kegler

26.03.2018


Spielbericht vom 18. Spieltag 2017/18


Die Erste gewann souverän zu Hause gegen Blaustein. Die Zweite wurde von Wangen besiegt. Die Damen verloren gegen Ailingen.

Oberliga Südwürttemberg Herren

Herren 1 – TSV Blaustein    8 : 0       3334 : 3172

Da die Mannschaften in der Tabelle sehr eng beieinander lagen, war Bad Wurzach in der Pflicht dieses Spiel zu gewinnen um nicht abzusteigen. Dies hätte zur Folge, dass die Zweite aus der Regionalliga ebenfalls absteigen muss.

Aber die Wurzacher gingen hochmotiviert in dieses Spiel und übernahmen von Beginn an die Führung.

Während Arnold Zapf mit guten 562 : 522 punktete, besiegte auch Güven Cicek mit 522 : 513 seinen Gegner.

Das Mittelpaar spielte konstant und ging ebenfalls siegreich aus dem Spiel. Maximilian Model zeigte Bestform mit 567 : 530 und Rolf Hlawatschek gewann mit 570 : 557.

Zum Schluss erzielte Jan Giray das Tageshöchstergebnis von 578 : 519 und Frank Gano gewann dank einem starken Schlussdurchgang (535 : 531).

Die Erste hat trotz einer nicht zufriedenstellenden Saison doch noch den vierten Tabellenplatz verteidigt.

Oberliga Südwürttemberg Damen

TSG Ailingen - SG Wangen/Wurzach    5 : 3    3255 : 3207

Obwohl die SG eine gute kompakte Leistung auf den Bahnen in Friedrichshafen zeigten reichte es nicht zum Sieg. Die Spielerinnen der TSG Ailingen begannen gleich sehr stark und führten das Spiel an. Die Wurzacher wehrten sich und hätten das Spiel noch gewinnen können, doch zum Schluss bäumten sich die Gegnerinnen nochmals auf und gewannen.

Auch bei einem Sieg hätten die Damen der SG den ersten Tabellenplatz wegen fehlender MP nicht erreichen können. Die Damen der SG haben dennoch eine hervorragende Saison gespielt.

Es spielten:

Jana Brandau 541 : 554, Christine Butscher 528 : 558, Alexandra Riß 1MP, 520 : 513, Sabrina Grandl 1 MP, 525 : 510, Heike Dentler 1 MP 573 : 551 und Hanna Butscher 520 : 569.

Regionalliga Oberschwaben Zollern

Herren 2 – MTG Wangen    2 : 6      3053 : 3092

Die Wurzacher haben ihren Klassenerhalt vorzeitig gesichert und konnten unbeschwert in die Partie. Doch Wangen befand sich in Abstiegsgefahr und ging hochkonzentriert ins Spiel.

Das Spiel verlief lange ausgeglichen, doch im Schlussdurchgang kamen die Gäste immer mehr auf und konnten das Spiel für sich entscheiden.

Es spielten:

Andreas Hagner 1 MP, 502 : 471, Tim Eisele 553 : 561, Reinhold Butscher 1 MP, 504 : 503, Benedikt Baur 506 : 509, Jörg Sommer 490 : 533 und Wolfgang Weishäupl 498 : 515.

1.Bezirksliga Oberschwaben/Zollern

Herren 3 – MTG Wangen     3 : 5      3119 : 3177

Die Gegner stellten ihre besten Spieler in die ersten beiden Paarungen und diese sorgten für einen so großen Vorsprung, dass es zum Schluss, trotz Schwäche, noch zum Sieg reichte.

Es spielten:

Manuel Haberer 1 MP, 502 : 533, Florian Hauton 487 : 560, Josef Häusle 529 : 554, Walter Staudt 539 : 553, Andreas Schuldis 1 MP, 536 : 490 und Andreas Brandau 1 MP, 526 : 487.

Herren 4 - VfB Friedrichshafen     2 : 6      2971 : 2984

Eine knappe Niederlage musste die Vierte auf ihren Heimbahnen einstecken. Thomas Kaplan erzielte das Tagesbestergebnis mit 537 Holz.

Es spielten:

Fabian Lang 503 : 514, Thomas Kaplan 1 MP, 537 : 474, Sandro Dosch 480 : 500, Peer Stölzle 472 : 500, Rainer Schubert 478 : 504 und Pascal Dosch 1 MP, 501 : 492.

Bezirksklasse A Oberschwaben/Zollern

KSC Mengen 3 - Herren 5     5 : 1     1750 : 1712

Keine Chance hatten die Wurzacher auf den schwer bespielbaren Bahnen in Pfullendorf-Otterswang.

Es spielten:

Bernd Brandau 1 MP, 438 : 408, Franz Steigler 435 : 458, Matthias Brandau 402 : 427 und Helmut Rölz 437 : 457.

Andreas Hagner

26.03.2018








Unser Medienpartner

Allgäu-News
 

Öffnungszeiten Keglertreff

Dienstag - Freitag
18.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten ab 19.00 Uhr

Sonntag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten Ruhetag

Kontakt

TSG Bad Wurzach Abt. Kegeln
Oberriedstr. 39
88410 Bad Wurzach

07564 / 4202

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS