Pokalspiel, Seniorenspiel, 2 Jugendspiele

06.11.2017


Pressebericht Pokalspiel/Seniorenspiel/Jugendspiele

Die Herren haben das Finale des Bezirkspokals erreicht. Die Senioren gewinnen gegen Niederstotzingen, eine Mannschaft aus Bundes- und Verbandsligisten.

Bezirkspokalspiel Halbfinale Herren

TSG Bad Wurzach – KSC Mengen 6 : 2 3253 : 3201

Die Wurzacher hatten einen schwierigen Gegner und mussten in diesem Halbfinale alles geben.

Da Rolf Hlawatschek und Jörg Sommer verletzungsbedingt nicht eingesetzt werden konnten, musste Güven Cicek antreten.

Neben Arnold Zapf, der seinen Gegner bravourös mit 564: 509 besiegte, trat Güven Cicek an. Güven Cicek konnte seinen Gegenspieler mit dem ersten und letzten Satz besiegen und mit dem Gesamtergebnis von guten 539 : 526 Holz den zweiten Mannschaftspunkt gewinnen.

Im Mittelpaar unterlag Frank Gano mit 529 : 546 während Thomas Salzig mit 547 : 530 Holz den dritten Mannschaftspunkt gewann. Mit 68 Holz Vorsprung gingen die Wurzacher in den Schlussdurchgang.

Während Jan Giray mit 550 : 495 nochmals kräftig Boden gutmachen konnte, traf Maximilian Model auf den stärksten Gegenspieler. Maximilian Model unterlag deutlich mit 524 : 595, doch der Sieg war nicht mehr in Gefahr.

Das Finalspiel findet gegen den SF Friedrichshafen am ersten Januarwochenende 2018 statt.

2. Seniorenspieltag in Bad Wurzach

TSG Bad Wurzach – TSV Niederstotzingen 6 : 2 3213 : 3154

Nachdem die Wurzacher in Gammelshausen das erste Seniorenspiel verloren hatten, rechneten sie sich gegen die starken Gegner aus Niederstotzingen keine großen Chancen aus. Niederstotzingen spielte im letzten Jahr immerhin um die Deutsche Meisterschaft.

Doch der Spielverlauf gestaltete sich anders als gedacht.

Gleich zu Beginn begann Arnold Zapf mit spitzenmäßigen 573 : 558 und holte den ersten MP.

Zeitgleich unterlag zwar Andreas Brandau mit 508 : 529, doch die Wurzacher waren immer noch im Spiel.

Nachdem Andreas Hagner mit 503 : 481 den zweiten MP gewinnen konnte und Walter Staudt mit 543 : 542 den MP nicht gewinnen konnte, waren die Wurzacher mit 17 Holz vorn, bei gleichem Punktestand.

Für das Schlusspaar hieß es nun, das Spiel zu halten. Es kam aber besser wie erwartet.

Josef Häusle hatte einen sehr guten Tag und konnte seinen Gegenspieler auf allen vier Bahnen schlagen und gewann mit tollen 562 : 518 Holz den dritten MP.

Wolfgang Weishäupl gewann die ersten beiden Sätze und gelangte immer mehr ins Hintertreffen. Doch mit seiner letzten Kugel konnte er noch punkten und gewann mit 524 : 526 den vierten MP.

A- Jugendspiel beim ESC Ulm

ESC Ulm – TSG Bad Wurzach 4 : 2 2081 : 2073

Eine knappe Niederlage mussten die Wurzacherinnen in Ulm einstecken.Hanna Butscher spielte überwältigend.

Für Bad Wurzach spielten:

Antonia Galbusera 1 MP, 515 : 501, Jana Brandau 502 : 562, Lea Eisele und Lilly Schwägler 496 : 519, Hanna Butscher 1 MP, 560 : 499.

A- Jugendspiel in Kehlen

SKC Gerbertshaus Kehlen – TSG Bad Wurzach g. 2 : 4 1844 : 1910

Tobias Trautwein führte seine Mannschaft zum Sieg.

Es spielten: Alica Lang 1 MP, 496 : 475, Michael Harant 483 : 487, Johannes Heine 411 : 469 und Tobias Trautwein 1 MP, 520 : 413.


Vorschau für das Wochenende 11.11.2017

Heimspiele:

10:00 Uhr Herren 5 – TG Biberach 3

13:00 Uhr SV Memmingerberg – KC Pöttmes

16:30 Uhr Damen – TSG Schnaitheim

20:00 Uhr ButterflyDarters 4 – Undercover Schützen 2

Auswärtsspiele:

15:30 Uhr SKV Albstadt – Herren 1

16:00 Uhr ESV Aulendorf 2 – Herren 2

13:00 Uhr SKV Grüne Au Ebingen – Herrn 3

16:00 Uhr SKC Gerbertshaus Kehlen – Herren 4



Andreas Hagner

06.11.2017




Unser Medienpartner

Allgäu-News
 

Öffnungszeiten Keglertreff

Dienstag - Freitag
18.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten ab 19.00 Uhr

Sonntag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten Ruhetag

Kontakt

TSG Bad Wurzach Abt. Kegeln
Oberriedstr. 39
88410 Bad Wurzach

07564 / 4202

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS