Bezirkspokalentspiel, Damen, Herren 2 und Seniorenspiel

11.12.2017


Bezirkspokalendspiel Herren

SF Friedrichshafen - TSG Bad Wurzach    4:4    3266 : 3228

In diesem Pokalendspiel, das auf den neutralen Bahnen in Kehlen ausgeführt wurde, konnten vier Wurzacher den Mannschaftspunkt gewinnen. Da aber Friedrichshafen mehr Gesamtholz hatte, musste eine Entscheidung her. Diese erfolgte im sogenannten Sudden Victory. Die Schlussstarter mussten nochmals je drei Schub absolvieren und die höhere Gesamtholzzahl entschied über Sieg und Niederlage.

In diesem Fall hatten die Wurzacher die besseren Nerven und gewannen mit 38 : 30 Holz dieses Sudden Victory.

Zu Beginn unterlag Matthias Butscher mit 519 : 591 Holz wodurch Wurzach kräftig in Rückstand geriet. Arnold Zapf gewann mit 545 : 532 den MP und reduzierte auf 59 Holz Rückstand.

Nachdem Thomas Salzig mit 501 : 556 nochmals kräftig Holz abgab wurde es eng für die Wurzacher.

Maximilian Model gewann seinen MP trotz 541 : 545 was letztendlich sehr wichtig war.

Da die beiden Schlussstarter , Jan Giray (578 : 519) und Frank Gano (544 : 523), ihre MP gewannen kam es zum Unentschieden.

Beide Wurzacher erzielten im nachfolgenden Sudden Victory mit je 3 Kugeln jeder 19 Holz, was zum Sieg führte, da beide Gegenspieler zusammen nur auf 30 Holz kamen.

Das nächste Ziel der Wurzacher ist der Württembergische Pokal.

Oberliga Südwürttemberg Hohenzollern Damen

SG Wangen/Wurzach – SC Hermaringen  5 : 3   3047 : 3000

In diesem Nachholspiel gingen die Spielerinnen der SG als Sieger hervor, obwohl sie nur drei Mannschaftspunkte gewannen, aber zusätzlich das höhere Gesamtergebnis hatten. Sabrina Grandl erzielte mit 545 Holz das Tagesbestergebnis.

Mit diesem Sieg hat die SG den zweiten Tabellenplatz eingenommen.

Es spielten:

Christine Butscher 1 MP, 514 : 476, Heike Dentler 508 : 536, Sabrina Grandl 1MP 545 : 504, Alica Lang 479 : 476, Hanna Butscher 1 MP, 527 : 507 und Monika Rölz mit Sabrina Ummenhofer 474 : 501.

Seniorenspiel Verbandsliga Süd

TSG Bad Wurzach – KV Gammelshausen  7 : 1   3151 : 2961

Da die Wurzacher in Gammelshausen im Hinspiel eine Niederlage einstecken mussten, sollte in diesem Rückspiel ein Sieg her.

Die Wurzacher präsentierten sich in einer überlegenen Verfassungen und landeten einen Kantersieg. Fünf Wurzacher gewannen den Mannschaftspunkt und erreichten einen mehr als deutlichen Gesamtsieg. Arnold Zapf überzeugte mit dem Tagesbestergebnis von 587 Holz.

Es spielten:

Arnold Zapf 1 MP, 587 : 468, Josef Häusle 1 MP, 534 : 531, Ralf Dosch 471 : 505, Andreas Hagner 1 MP, 508 : 492, Walter Staudt 1 MP, 522 : 464 und Wolfgang Weishäupl 1 MP, 529 : 501.

Regionalliga Oberschwaben Zollern

Herren 2 - SKC Sigmaringen   3 : 5    3141 : 3150

Am Samstag hatten Herren 2 eine Nachholspiel gegen den Tabellenführer und führten in diesem Spiel bis in die Schlussphase. Hier kam der Tabellenführer aber nochmals kräftig auf und konnte das Spiel zu seinen Gunsten drehen. Mit 9 Holz höher gewann Sigmaringen das Spiel. Die Wurzacher rutschten dadurch auf den 6. Tabellenplatz ab.

Es spielten:

Andreas Hagner 1 MP, 533 : 512, Matthias Butscher 525 : 530, Güven Cicek 1 MP 542 : 507, Benedikt Baur 524 : 559, Tim Eisele 1 MP, 527 : 498 und Wolfgang Weishäupl 490 : 544.


Vorschau für das Wochenende 16.+17.12.2017

16.12.2017 Heimspiele:

10:00 Uhr Herren 5 – KV Mietingen

13:00 Uhr SV Memmingerberg – TSV Rain

16:30 Uhr Damen – ESC Ulm

20:00 Uhr ButterflyDarters 4 – Allgäu Dragon

Auswärtsspiele:

10:00 Uhr KSV Baienfurt 2 – Herren 3

12:00 Uhr KSV Baienfurt 1 – Herren 2

14:00 Uhr TSG Nattheim - Herrn 1

17.12.2017 Auswärtsspiel:

11:00 Uhr SKC Berg 2 – Herren 4

Andreas Hagner

06.11.2017




Unser Medienpartner

Allgäu-News
 

Öffnungszeiten Keglertreff

Dienstag - Freitag
18.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten ab 19.00 Uhr

Sonntag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten Ruhetag

Kontakt

TSG Bad Wurzach Abt. Kegeln
Oberriedstr. 39
88410 Bad Wurzach

07564 / 4202

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS