Erste wieder in Erfolgsspur - Zweite mit deutlicher Niederlage

11.12.2016

Am neunten Spieltag fanden wieder nur drei Begegnungen statt. Herren 1 gewann in Biberach, Herren 2 kassierte eine heftige Niederlage in Albstadt und die Damen sorgten wieder für einen überraschenden Sieg der sie zum Tabellenführer machte.

Oberliga Südwürttemberg    

TG Biberach - Herren 1     2 : 6   3141 : 3175  

Nach schwachem Beginn entwickelten die Wurzacher immer mehr Kampfgeist und konnten aus einer bedrohlichen Niederlage doch noch gewinnen. Mit 521 : 517 gewann Arnold Zapf den ersten MP nur ganz knapp. Gleichzeitig musste Matthias Butscher mit 523 : 559 Punkte abgeben. Auch Maximilian Model verlor mit 507 : 538 mehr als deutlich. Den 63-Holz-Rückstand  verbesserte Rolf Hlawatschek mit seinen 545 : 510 auf 28 Holz.  Anschließend sorgte das Schlusspaar mit guten Leistungen für den Sieg. Jan Giray übertraf seinen Gegenspieler mit 531 : 485 und Thomas Salzig gewann mit der Tagesbestleistung von 548 : 532 den vierten MP. Mit diesem Sieg ist die Erste auf den zweiten Tabellenplatz geklettert.  

Regionalliage Oberschwaben Zollern    

SKV Albstadt - Herren 2     8 : 0      3176 : 2969  

Eine deutliche Niederlage kassierte die Zweite in Albstadt. Nur Jörg Sommer konnte mit 527 Holz eine solide Leistung zeigen. Von Beginn an gingen die Gastgeber in Führung und dominierten bis zum Schluss. Es spielten: Martin Koschny 503 : 523, Jörg Sommer 527 : 556, Benedikt Baur 505 : 534, Marco Hlawatschek 481 : 512, Frank Gano 482 : 515 und Wolfgang Weishäupl 471 : 536.       

Oberliga Südwürttemberg Damen  

SG Wangen/Wurzach  -  TSV Niederstotzingen    6 : 2      3086 : 3037  

In diesem spannenden Spiel fiel die Entscheidung erst im Schlussdurchgang. Durch diesen Sieg setzte sich die SG an die Tabellenspitze. Gleich zu Beginn sorgte Christine Butscher für eine Überraschung. Obwohl sie mit 528 : 559 deutlich hinter ihrer Gegnerin lag, gewann sie den ersten MP. Zeitgleich gewann auch Jana Brandau mit 508 : 494 ihren MP. Heike Dentler unterlag nur knapp mit 495 : 497 während Sabrina Grandl mit guten 530 : 510 überzeugte und für den dritten MP sorgte. Im Schlusspaar musste Hanna Butscher den MP mit 495 : 500 abgeben, doch Monika Rölz zeigte mit 530 : 477 eine überzeugende Leistung und entschied das Spiel für ihre Mannschaft.  

Allgäu-News
100³ Bleib Lokal
 

Öffnungszeiten Keglertreff

Dienstag - Freitag
18.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten ab 19.00 Uhr

Sonntag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten Ruhetag

Kontakt

TSG Bad Wurzach Abt. Kegeln
Oberriedstr. 39
88410 Bad Wurzach

07564 / 4202

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS