Die 3. Mannschaft der TSG Bad Wurzach ist Meister

06.02.2017

 Mit einem 6:3 Heimsieg wurde die 3. Mannschaft der Wurzacher Kegler vorzeitig Meister. Die restlichen Ergebnisse waren durchwachsen.

Oberliga Südwürttemberg 

TSG Nattheim - Herren 1     5 : 3    3268 : 3239

Die kompaktere Mannschaftsleistung lieferten die Gastgeber ab und besiegten die Wurzacher um 29 Holz. Die Wurzacher lagen immer knapp hinter dem Gegner aber sie konnten das Spiel nicht in keiner Phase übernehmen.

Mit 546 : 531 gewann Arnold Zapf den ersten MP, doch zeitgleich gab Matthias Butscher mit 519 : 548 den MP ab und es kam zu einem Rückstand von 14 Holz. Mit der Tagesbestleistung von 556 : 554 besiegte Maximilian Model seinen Gegner sehr knapp und gewann den zweiten MP.

Nicht in gewohnt guter Form präsentierte sie Rolf Hlawatschek der mit 545 : 549 unterlag. Auch Jan Giray spielte unter Form und verlor mit 518 : 538 den MP, während Thomas Salzig mit guten 555 : 548 den dritten MP einfuhr aber die Niederlage nicht mehr verhindern konnte.

 

Oberliga Südwürttemberg Damen 

SG Wangen/Wurzacher Damen – TG Biberach/Riß      6,5 : 1,5    3005 : 2921

Weiterhin in guter Form präsentierte sich die Spielgemeinschaft Wangen/Wurzach und bestätigte mit diesem Sieg ihren zweiten Tabellenplatz. Nach anfänglicher Rücklage kamen die Damen der SG immer mehr ins Spiel und übernahmen dieses bis zum Schluss.

Während Jana Brandau mit 488 : 538 unterlag, gewann Hanna Butscher den ersten MP mit 498 : 458 und schmälerte den Rückstand. Mit guten 486 : 466 sorgte Leonie Täsch für den zweiten MP und für 10 Holz Vorsprung. Christine Butscher erhöhte den Vorsprung mit 505 : 469 und kassierte damit den dritten MP. Mit  der Mannschaftsbestleistung  von 521 : 483 Holz gewann Heike Dentler den vierten MP und baute den Vorsprung auf 84 Holz aus, während Monika Rölz mit 507 : 507 sich den MP teilen musste. 

 

Regionalliga Oberschwaben Zollern

VfB Friedrichshafen - Herren 2    6 : 2    3279 : 3218

Die Wurzacher zeigten teilweise sehr gute Leistungen, konnten sich aber nicht durchsetzen.

Von Anfang an gerieten die Wurzacher unter Druck, als Jörg Sommer mit 508 : 540 deutlich Holz abgeben musste. Gut präsentierte sich Marco Hlawatschek und sorgte mit 540 : 532 Holz für den ersten MP.  Mit der Mannschaftsbestleistung von 565 : 577 unterlag Güven Cicek während Wolfgang Weishäupl mit 514 : 536 ebenfalls Holz abgeben musste. Trotz der guten Ergebnisse von Frank Gano, 1 MP, (532 : 531) und Benedikt Baur (559 : 563) reichte es nicht zum Sieg.

  

Zweite Bezirksliga Oberschwaben 

Herren 3  - KSV Bergatreute  6 : 2    3062 : 2847

Mit 22:0 Punkten hat die Dritte nach 11 Spielen vorzeitig die Meisterschaft in der Tasche und kann sich auf die Erste Bezirksliga vorbereiten.

Das Starterpaar zeigte Höhen und Tiefen. Während Reinhold Butscher in keinster Weise an seine sonstigen Leistungen anknüpfen konnte (460:468) zeigte Josef Häusle Kegeln vom Feinsten. Mit 586 : 471 deklassierte er seinen Gegner und sorgte für einen Vorsprung von 107 Holz. Im Mittelpaar ging es ähnlich weiter. Mit 470 : 494 unterlag Peer Stölzle doch zeitgleich konnte Andreas Hagner mit 512 : 456 den Vorsprung auf 139 Holz ausbauen. Die Schlussspieler Walter Staudt (522 : 480 ) und Andreas Brandau (512 : 478) ließen keine Gefahr einer Niederlage aufkommen. 

 

Herren 4 – TSG Ailingen 2        6 : 2        3060 : 2894

Die Wurzacher Vierte ist derzeit in sehr guter Verfassung und spielte in dieser Begegnung so gut wie die Dritte. Von Beginn an übernahmen sie die Führung und bauten diese bis zum Schluss aus. In überragender Form präsentierte sich Florian Hauton mit 564 Holz.

Es spielten:

Fabian Lang 1 MP, 512 : 489, Thomas Kaplan 480:488, Ralf Dosch, 1 MP, 482 : 478, Florian Hauton, 1 MP, 564 : 456, Pascal Dosch, 1 MP, 513 : 472 und Tim Eisele 509 : 511. 

 

Oberschwaben Zollern Bezirksklasse B m

Herren 5 – TSG Ailingen 3    2 : 4    1831 : 1850

Zwei gute und zwei schwache Ergebnisse führten zur Niederlage.

Es spielten:

Bernd Brandau, 1 MP, 470 : 467, Jonas Simon Fleischer mit Thomas Kaplan 439 : 500, Hermann Peter, 1 MP, 485 : 426 und Franz Steigler 437 : 457.

Meister 2016/2017 im Kegeln die 3. Mannschaft der TSG Bad Wurzach. Auf dem Bild zu sehen von links nach rechts: Manuel Haberer, Peer Stölzle, Andreas Brandau, Walter Staudt, Frank Gano, Reinhold Butscher, Andreas Hagner.
Meister 2016/2017 im Kegeln die 3. Mannschaft der TSG Bad Wurzach. Auf dem Bild zu sehen von links nach rechts: Manuel Haberer, Peer Stölzle, Andreas Brandau, Walter Staudt, Frank Gano, Reinhold Butscher, Andreas Hagner.
Allgäu-News
100³ Bleib Lokal
 

Öffnungszeiten Keglertreff

Dienstag - Freitag
18.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten ab 19.00 Uhr

Sonntag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten Ruhetag

Kontakt

TSG Bad Wurzach Abt. Kegeln
Oberriedstr. 39
88410 Bad Wurzach

07564 / 4202

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS