Spielbericht vom 2. Spieltag

17.09.2018


2. Spieltag

Herren 1 weiter auf der Erfolgsspur und somit Tabellenerster, die zweite verliert in Baienfurt, die Damenmannschaft gewinnt ihr erstes Spiel und die Dritte ist auf dem zweiten Tabellenplatz nach zwei gewonnenen Spielen. Die Gemischte überraschte mit tollen Ergebnissen.

Oberliga Südwürttemberg

SF Friedrichshafen - Herren 1     1 : 7     3232 : 3345

Einen wichtigen Auswärtssieg konnte die Erste in Friedrichshafen verbuchen. Die Wurzacher übernahmen mit Jan Giray (594 : 547) und Arnold Zapf (548:514) von Beginn an die Führung mit zwei gewonnenen Mannschaftspunkten. Im Mittelpaar hatte es Rolf Hlawatschek nicht einfach, konnte aber seinen Gegner mit 594 : 570 schlagen. Zeitgleich unterlag Güven Cicek mit 513 : 540.

Das Wurzacher Schlusspaar erhöhte den Punktestand mit Maximilian Model (543 : 534) und Thomas Salzig (553 : 527) und sorgte für einen deutlichen Sieg.


Oberliga Südwürttemberg

Damen – ESC Ulm 2     6 : 2     3198 : 3182

Trotz dem 6 : 2 Ergebnis war es dennoch ein sehr knappes Spiel.

Das Wurzacher Starterpaar gewann knapp und ging mit 27 Holz in Führung. Das Mittelpaar verlor deutlich und Wurzach ging in Rückstand. Dafür konnte das Schlusspaar den Rückstand wieder aufholen und Wurzach zum knappen Sieg führen.

So spielten die Damen:

Heike Dentler 1 MP, 533 :508, Jana Brandau 1 MP, 571:569, Sabrina Grandl 508 : 520, Alexandra Schöllhorn 527 : 586, Hanna Butscher 1 MP; 533 : 499 und Monika Rölz 1 MP, 526 : 500.

Regionalliga

KSV Baienfurt - Herren 2    7 : 1     3226 : 3059

Keinenguten Tag erwischte die Zweite auf den schwer bespielbaren Bahnen in Baienfurt. Von Beginn an gingen die Gastgeber in Führung und ließen den Wurzachern keine Chance auf einen Sieg.

Es spielten:

Matthias Butscher 488 : 532, Wolfgang Weishäupl 512 : 529, Josef Häusle 521 : 543, Frank Gano 516 : 557, Andreas Hagner 1 MP, 537 : 511 und Jörg Sommer 485 : 554.

Bezirksliga

KSV Baienfurt - Herren 3     2 : 6      3105 : 3140

Ihrenzweiten Sieg in Folge fuhr die Dritte in Baienfurt ein. Mit einer kompakten Mannschaftsleistung konnten sie den Gegner bezwingen. Eine überragende Leistung zeigte Pascal Dosch mit 567 Holz.

Es spielten: Martin Koschny 1 MP, 533 : 528, Rainer Schubert 493 : 518, Ralf Dosch 1 MP, 533 : 518, Florian Hauton 1 MP, 518 : 514, Pascal Dosch 567 : 497 und Walter Staudt 496 : 530.

TSG Bad Wurzach g. - SKC Berg g.     5 : 1     2167 : 1927

Die Wurzacher Mannschaft präsentierte sich in überragender Stärke und besiegte die Gegner mehr als deutlich.

Es spielten:

Bernd Brandau 1 MP, 523 : 493, Lara Stölzle 528 : 529, Fabian Lang 1 MP, 580 : 492 und Helmut Rölz 1 MP, 536 : 413.


Keglervorschau

Samstag   22.9.18

09:30 Uhr Herren 3 – VfB Friedrichshafen 1

13:00 Uhr Herren 1 - SKV Albstadt

16:30 Uhr Herren 2 – TSG Ailingen



Sonntag 23.9.18

10:30 Uhr Herren 4 – SKG Balingen 2

14:00 Uhr TSV Langenau- Damen


Andreas Hagner

17.9.2018


 

Öffnungszeiten Keglertreff

Dienstag - Freitag
18.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten ab 19.00 Uhr

Sonntag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten Ruhetag

Kontakt

TSG Bad Wurzach Abt. Kegeln
Oberriedstr. 39
88410 Bad Wurzach

07564 / 4202

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS