11.Spieltag der Bad Wurzacher Kegler

14.01.2018


Bis auf Thomas Salzig spielten alle Wurzacher weit unter ihren Möglichkeiten und verloren dieses Spiel gegen einen Meisterschaftskandidaten der an diesem Tag ebenfalls sehr schwach spielte. Da auch der Tabellenführer Biberach verlor bleibt der Abstand zu ihm bei drei Punkten.


Oberliga Südwürttemberg Herren

Herren 1 – SKC Vilsingen     3 : 5    3101  :  3114

Zu schwach präsentierten sich die Wurzacher gegen eine Mannschaft die ebenfalls Chancen zur Meisterschaft hat.

Als Ersatz für Arnold Zapf wurde Wolfgang Weishäupl eingesetzt, der mit 522 : 512 den ersten Mannschaftspunkt gewann. Zeitgleich spielte Matthias Butscher in schwacher Form und verlor mit 496 : 540 Holz.

Mit dem Tagesbestergebnis von 558 Holz schlug Thomas Salzig seinen Gegenspieler um 73 Holz und gewann den zweiten MP, während Maximilian Model mit 501 : 553 den gesamten Vorsprung wieder abgeben musste.

Mit nur 13 Holz Rückstand und einem ausgeglichenen Punktestand sollte das Schlusspaar das Spiel doch noch für sich entscheiden. Doch es kam anders.

Jan Giray fand nicht zu seiner sonst guten Leistung und verlor mit 526 : 535 sein Spiel. Frank Gano gewann zwar den MP mit 498 : 489, doch es fehlten den Wurzachern 13 Holz beim Gesamtergebnis.


Oberliga Südwürttemberg Damen

FV Burgberg - SG Wangen/Wurzach    4 : 4   3072 : 3045

Die Damen der SG können stolz sein, denn sie haben beim Tabellenführer einen Punkt gewonnen und können weiterhin auf den ersten Tabellenplatz hoffen. Sie liegen derzeit mit zwei Punkten Rückstand auf dem zweiten Tabellenplatz.

Es spielten: Jana Brandau 1 MP, 510 : 507, Christine Butscher 1 MP, 503 : 490, Alica Lang 486 : 551, Sabrina Grandl 1 MP, 518 : 481, Hanna Butscher 518 : 536 und Monika Rölz 1 MP, 510 : 507.


Regionalliga Oberschwaben Zollern

Herren 2 – SKC Vilsingen 2    7 : 1    3132 : 2983

Mit der Verstärkung durch Thomas Salzig sollten die Wurzacher gegen den Tabellenletzten, dem SKC Vilsingen, gewinnen um sich in der Tabellenmitte zu stabilisieren. Dies gelang den Wurzachern sehr gut und sie konnten einen deutlichen Sieg einfahren.

Es spielten:

Andreas Hagner 1 MP, 519 : 475, Benedikt Baur 1 MP, 541 : 514, Güven Cicek 1 MP, 548 : 508, Thomas Salzig 540 : 524/1, Tim Eisele 1 MP, 501 : 507 und Jörg Sommer 1 MP, 483 : 455.

1.Bezirksliga Oberschwaben/Zollern

Herren 3 - SKC Gerbertshaus    5 : 3    3143 : 3029

In diesem Spiel erzielten die Wurzacher von Beginn einen großen Vorsprung der letztendlich spielentscheidend war. Reinhold Butscher erzielte das Tagesbestergebnis von 562 Holz.

Es spielten:

Reinhold Butscher 1 MP, 562 : 464, Walter Staudt 1 MP, 534 : 476, Peer Stölzle 1 MP, 477 : 471, Ralf Dosch 542 : 541, Josef Häusle 513 : 550 und Andreas Brandau 515 : 527.

Herren 4 - KSV Baienfurt 2     5 : 3     3037 : 3026

Beide Mannschaften lagen mit ihren Leistungen sehr dicht beieinander und gewannen je drei Mannschaftspunkte. Letztendlich konnte Wurzach mit 11 Holz Vorsprung das Spiel für sich entscheiden.

Es spielten:

Ralf Dosch 1 MP, 514 : 506, Florian Hauton 1 MP, 503 : 496, Marco Hlawatschek 492 : 493, Fabian Lang 519 : 529, Thomas Kaplan 496 : 502 und Klaus Eisele 1 MP, 513 : 500.

Bezirksklasse A Oberschwaben/Zollern

KSV Baienfurt 4 - Herren 5       6 : 0      1860 : 1797

Keine Chance auf einen Sieg hatten die Wurzacher.

Es spielten:

Bernd Brandau 447 : 480. Matthias Brandau 435 : 457, Hermann Peter 466 : 467 und Helmut Rölz 449 : 456.

Andreas Hagner

14.01.2018




Unser Medienpartner

Allgäu-News
 

Öffnungszeiten Keglertreff

Dienstag - Freitag
18.00 Uhr – 24.00 Uhr

Samstag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten ab 19.00 Uhr

Sonntag an Spieltagen ab 10.00 Uhr ansonsten Ruhetag

Kontakt

TSG Bad Wurzach Abt. Kegeln
Oberriedstr. 39
88410 Bad Wurzach

07564 / 4202

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS